10 Jahre ist es her, da hatten die Mama Razzo und ich unser 10-jähriges. Es sollten ein paar Tage Romantik undein paar Tage Party sein. Also zuerst auf die kleine Insel Ko Samet vor Rayong und dann noch ein paar Tage ins “Party-Dreckloch” Pattaya… Aber zuvor war ich alleine ein paar Tage auf Phuket und in Hua Hin um meine dortigen Freunde zu besuchen. Davon gibt es nur wenige Bilder, schon alleine weil Regenzeit udn damit nicht gerade “Fotowetter” war.

Dann traf endlich Mama Razzo ein und es ging los in Richtung Ko Samet, eine kleine aber feine Insel, die so ein bissl als “Romantischer Ort für Paare” gilt… Dort habe ich mich dann nicht lumpen lassen und eines der besten Resorts ausgewählt und uns eine Luxusbude gemietet…die wir allerdings kaum brauchten, weil wir den ganzen Tag draußen waren…

Bilder von der Überfahrt mit der Fähre.

Angekommen im Sai Kaew Resort.

Die Nacht-Bilder sind leider tw. etwas unscharf, da ich die Kamera dafür nicht richtig eingestellt hatte.

Es ist für jegliche Problematik vorgesorgt… 😉

Wenn wir nicht im Swimmingpool gehockt sind….

…dann direkt am schönsten Strand der Insel, direkt hinter dem Resort.

Am Abend gibt es dort nicht allzuviel wo man hin könnte, ein paar Bars und Restaurants, also sind wir meist gut essen gegangen, aber auch mal in ein paar der gemütlichen Lokale.

Danach ging’s dann nach Pattaya ins Woodlands Resort, auch nicht gerade die schlechteste Adresse wo man dort absteigen kann. Und da unsere Beziehung mit viel Party und schlüpfrigem Halli Galli bagann, haben wir auch das 10-jährige so gefeiert. Das Woodlands hat eine sehr schöne und sehr große Pool-Anlage. Das entschädigt ein bissl dafür, dass man in Pattaya in der siffigen Kloake vor dem Stadtstrand besser nicht baden sollte, wenn man sich nicht jedwede mögliche Infektion holen will…

Hier haben wir dann auch Aom und Thip kennengelernt und jeweils gefeiert und auch sonst Zeit miteinander verbracht. Die Details überlasse ich Eurer Fantsasie…