Auch wenn sich das im ersten Moment politisch lesen mag, geht es um einen Systemwechsel im Bereich Fotografie !

Faktoren wie 2 neue Canon Vollformat Kameramodelleauf dem Markt, “Black Friday Wahn”, “Haben wollen” und womöglich auch durch Corona bedingte wirtschaftliche Probleme haben mir die Chance aufgetan, den Wechsel ohne großartigen finanziellen Einsatz durchzuführen.

Ich wollte eine spiegellose Vollformat-EOS R mit wenigstens 1-2 gescheiten Objektiven zum Start, und dafür meine einjährige Spiegelreflex EOS 90D mitsamt 8 von 9 dafür vorhandenen Objektiven verkaufen.

Da Canon gerade die (teuren) R6 & R5 herausgebracht hatte, viele die einfach haben wollten und ausserdem noch “Black Friday-Zeit” war, wurden da neuwertige EOS R zum Schleuderpreis angeboten. Und nachdem ich mit meiner zum Verkaufstehenden Fotoausrüstung in nur Tagen ausverkauft war und auch noch teils ein richtig gutes Geschäft machte, kam genug zusammen, dass ich mir dann so ein Schnäppchen angeln konnte.  Ich bekam eine EOS R einjährig, kaum gebraucht mit gerade mal 1000 Auslösungen und einem Jahr Restgarantie, außerdem nagelneuen Zubehörs im Wert von ca. € 300 zusammen für sage und schreibe € 1.500 bei eBay. Ich habe für alles zusammen gut € 7-800 gespart. Dann bekam ich für den Rest des Erlöses der bisherigen Ausrüstung auch noch gleich 2 gute Objektive, habe nun 3 mit dem was ich behalten hatte.

Zu den Kameradaten bei CANON

Das ist schon mal ein guter Anfang ! Und ich werde mir die Ausrüstung im Laufe der Zeit für meine Bedürfnisse komplettieren.

Hier ein paar der ersten Schüsse, so um’s Haus rum. Nix besonderes aber man sieht die Detailgenauigkeit, Schärfe und sonstige Quelität der Bilder schon ganz gut.

Sollte man diesen bescheuerten Hausarrest und Reiseverbot je wieder aufheben, verspreche ich Euch ultrageile neue Bilder in meinen Galerien !

Also hoffen wir mal das Beste.